Pimp my Shirt: Noch mehr Ideen für nähen mit Stoffresten


T-Shirt mit Volant
Der Volant aus Viskose verleiht dem Basisteil ein edles Finish

Kein Stück geht verloren von all dem schönen Stoff! Selbst mit kleinsten Streifen kann man noch tolle Effekte erzielen, wenn zum Beispiel ein einfaches weißes T-Shirt mit einem Volant aus edler Viskose geschmückt wird: Schon ist es ein Wow-Teil!


Dazu benötigt man nur ein Basic-T-Shirt, entweder selbst genäht oder einfach ein vorhandenes, sowie ein Stückchen farblich passenden Stoff. Und so geht‘s: Zuerst habe ich das Shirt angezogen und mir markiert, auf welcher Höhe ich den Volant ansetzen möchte. Dort habe ich den Rumpfteil einfach abgeschnitten.



Aus Stoffresten vom Nähpaket für die Bluse Hoya habe ich einen Streifen zusammengesetzt, der insgesamt ca. 10 cm länger ist, als die abgeschnittene Unterkante des Shirts. Die Breite habe ich so gewählt, dass das Top später inklusive Volant insgesamt eine angenehme Länge für mich hat. Dann wird der Stoffstreifen an den kurzen Kanten zu einem Ring geschlossen, die lange Unterkante versäumt, die lange Oberkante geheftet.





An den Heftfäden wird die Oberkante des Stoffstreifens so lange gekräuselt, bis sie genauso lang ist, wie die Unterkante des T-Shirts. Dann den gerafften Stoffstreifen rechts auf rechts, kopfüber auf das Top heften und feststeppen. Die Naht innen versäubern und den Volant nach unten klappen. Nahtzugabe nach oben bügeln. Fertig!



Kleine Volants könnte man natürlich auch an die Ärmel annähen oder – so wie bei meiner Variante des Blusenshirts bloom – die Ärmelabschlüsse mit einer Blende in Kontrastfarbe veredeln. Hier habe ich auch den Ausschnittbesatz aus dem Kontraststoff gearbeitet.



Viel Spaß beim Ausprobieren!



Finden Sie weitere Schnittmuster für Basic-Shirts hier im Shop, z.B.

Ritro oder

Givre oder

das U-Boot-Shirt


Tipps zu den Schnitten gibt es auch im VIDEO T-Shirt-Finder!


63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen