top of page

Gemusterte Stoffe perfekt in Szene setzen

Aktualisiert: 19. Feb.

Mit diesen Schnittmustern kommen auffällige Prints und kunstvoll gestaltete Illustrationen am besten zur Geltung.


Mit Statement Designs werden die einfachsten Schnitte zu Couture-Pieces! Ob selbst kreiiert oder von exquisiten Designern wie Liberty Fabrics geschaffen – diese Schöpfungen brauchen eine Leinwand, um bestmöglich wirken zu können. Dafür eignen sich am besten geradlinige Kleider, Röcke oder Blusen mit wenigen oder gar keinen Teilungsnähten. Zu schade wäre es, wenn die Muster zerschnitten oder durch Nähte und Falten unterbrochen wären.

 

Das Wichtigste zuerst: Achten Sie beim Auflegen der Schnitteile auf den Verlauf des Musters! Gibt es eine Richtung, in die die Objekte verlaufen? Insbesondere bei Figuren oder beispielsweise Blumen mit Stiel und Wurzel wie bei Liberty kann die harmonische Wirkung des Kleidungsstücks beeinträchtigt werden, wenn das Design praktisch am Kopf steht.

 

Der Kleiderschnitt als Leinwand

Insbesondere großflächige Rapports mit mehr als 30 cm Länge oder Stoffe mit aufgemalten Bildern brauchen eine richtige Leinwand. Ein Kleid ist daher die beste Wahl. Mit sehr wenigen Abnähern kommen A-Linien-Schnitte aus wie z.B. das Kleid Leea von Nanna oder das Trapeze Dress von Merchant and Mills. Ein Wickelkleid mit einem großflächigen Vorderteil kann auch in Kombination mit einem Kontraststoff genäht werden, um das Vorderteil noch extra zu betonen. Das Kleid Soho von Maison Fauve bietet sich dafür an. Von Merchant and Mills gibt es einige Blusenschnitte, die auf ein Kleid verlängert werden können, beispielsweise Clover oder Edie. Dadurch ergibt sich eine große, ununterbrochene Fläche vom Kragen bis zum Saum. Für eine Variante mit weniger Volumen ist das Camber Set Dress zu empfehlen.

 

Großzügige Röcke für viel Effekt

Wiederholt sich das Muster in kleineren Abständen, wirkt es auch auf schwingenden Röcken in Midilänge beeindruckend. Der A-Linienrock von Atelier Brunette oder der Three-Pleat-Skirt von The Assembly Line bieten hierfür ausreichend Raum. Auch der Wickelrock aus dem Kleid Penelope ist eine interessante Alternative, wenn der Rock eher schmal ausfallen soll. Hier bitte schon beim Zuschnitt beachten, dass das Design vor allem auf dem Teil zu sehen ist, der vorne außen liegt und nicht durch den Wickeleffekt verdeckt wird.

 

Die Botschaft am rechten Fleck

Für Schriften, Sprüche oder Illustrationen mit Text ist die Präsentation auf Augenhöhe optimal. Dafür sind lockere Tops und Tuniken am besten, die auf der Vorderseite keine oder nur kleine Abnäher haben. Dazu fällt mir vor allem die Bluse Wave aus Tauko Nr. 10 ein oder auch Aurelia aus Tauko Nr. 6. Für dehnbare Maschenware, Sweat und Jersey sind auch die lockeren Sweater-Schnitte von Atelier Brunette und Merchant and Mills eine tolle Wahl.


Stoffe mit großartigen Mustern:


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page