Französischen Chic selber nähen: Mit Schnittmustern von Deer and Doe

Aktualisiert: vor 6 Tagen

O la la! Jetzt bringen Sie das gewisse Etwas in Ihre selbst genähte Kollektion: Die französischen Schnittdesigner machen aus jedem Modell etwas Besonderes.

Deer and Doe produziert Schnittmuster mit dem gewissen Etwas. Es gibt sie praktisch für alle Levels – von Anfänger bis Profi. Die Anleitungen sind in jeweils einem Booklet in Englisch und Französisch beigelegt und jeder Arbeitsschritt ist mit einem Bild illustriert. Wer sich schon ein wenig auskennt mit dem selber Nähen, wird mit diesen Vorlagen seine helle Freude haben. Sie zeigen liebevolle Details, die jedem Modell Chic und Raffinesse verleihen.


Bluse Hoya halblang
Bluse Hoya mit halblangem Ärmel

Beispielsweise die Bluse Hoya: Das Vorderteil mit Wickeleffekt sieht raffiniert aus und ist insgesamt nicht schwer nachzumachen. Die Version mit halber Ärmellänge zeigt mit kleinem Knöpfchen und Riegel ein liebevolles Detail. Aber Achtung: Das Schnittmuster enthält keine Detailbeschreibung, wie ein Ärmel einzusetzen ist. Das sollte man schon mal gemacht haben oder zumindest einen Ratgeber für Nähtechnik bei der Hand haben, in dem das erklärt ist.

Shirt Givre
Shirt Givre mit Kontrastteil


Das Jersey-Shirt Givre besticht durch die vielen Gestaltungsvarianten. Es kann aus einem oder zwei unterschiedlichen Materialien gefertigt werden. Außerdem lässt sich der Schnitt sehr einfach auf ein Kleid verlängern. Diese Vorlage ist auch für jene geeignet, die zum ersten Mal ein Shirt selber nähen wollen. Jeder einzelne Schritt ist mit Bildern erklärt und es wird keine besondere Technik vorausgesetzt, außer natürlich der Umgang mit elastischen Stoffen.


Für etwas versiertere Näherinnen sind die Kleider von Deer and Doe wahre Traumstücke: Myosotis kann in zwei Varianten genäht werden, je nachdem wie verspielt man es haben möchte. Beide Versionen bringen Stoffprints wunderbar zur Geltung. Probieren Sie einmal das Volant-Kleid mit dem zarten Baumwollstoff Floral Academy von Liberty! Mit unifarbenen Popeline- oder Tencel-Stoffen bekommt das Kleid ohne Volants sogar eine sportliche Note.


Das romantische Magnolia-Dress erfordert jedenfalls ein wenig mehr Ausdauer. Die Anordnung von 10 Schnitteilen auf 4 Meter Stoff (lange Version) könnte eine gewisse Anfangshürde darstellen. Aber das fertige Kleid ist sicher ein Juwel in der selbst genähten Kollektion!


Passiflore ist das Top-Modell: Mit einem Schnitt können Sie Kleid, Bluse und Mantel im Trenchcoat-Stil nähen! Ein solider Umgang mit Kragen, Knopflöchern und Manschetten wird aber für das Gelingen vorausgesetzt.


Hier sehen Sie: Myosotis, Passiflore und Magnolia.


Im Stofflibelle-Onlineshop finden Sie Deer and Doe Schnittmuster für jedes Können und mit Stoffempfehlung:

sehr einfach zu nähen

Shirt/ Kleid Givre

eher einfach

Bluse Hoya

Rock Agave

Kleid Myosotis

für Fortgeschrittene

Kleid Magnolia

für Erfahrene

Kleid/ Mantel Passiflore



Sie wollen mehr erfahren?

Lesen Sie auch meine Blog-Artikel Wie man mit Jersey anfängt und Klassiker mit Twist







31 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen